Ärzte, Krankenhäuser & Diagnosezentren vertrauen SUSTSOL

Jede Markierung bedeutet, dass in dieser Region Radiologen für Patienten und Ärzten / Krankenhäusern mit SUSDOX ein bestmögliches Service bieten.

Kärnten hat als erstes und einziges
Bundesland eine durchgängige,
radiologische Dokumentenverfügbarkeit in
Ordinationen und Kliniken.

Bilder und Befunde online

Innovation, die überzeugt

Patienten können mit Untersuchungen, die bei Radiologen durchgeführt werden, welche SUSDOX einsetzen, sich nicht nur in ganz Österreich, sondern in ganz Europa und weltweit behandeln lassen. Patienten können überall und immer Ärzte Ihres Vertrauens selbst berechtigen.

Radiologen, die SUSDOX nutzen, können ihren Patienten viele Vorteile bringen. So können diese Befunde und Bilder nicht nur in Österreich, sondern auch in Europa und weltweit abrufen. Der Patient hat dabei stets volle Kontrolle darüber, wem er die Daten freigibt.

Wir verwenden in unserem Institut das SUSDOX-System seit etwa einem Jahr und es hat zu einer deutlichen Verbesserung der Kommunikation mit den Patienten und vor allem Zuweisern geführt.
Der direkte Zugriff auf Vorbefunde und Vorbilder bringt nicht nur eine Beschleunigung des Workflows, sondern auch zB. in der Mammografie verbesserte Befunde.
Wesentlich ist auch ein Rückgang von ausgedruckten Bildern bzw. CD-Roms, da immer mehr Zuweiser direkt auf die Daten zugreifen.
Insgesamt sind Systeme dieser Art ein wichtiger Schritt in die Zukunft der Radiologie!

Univ.Doz. Dr. Manfred Baldt
Obmann der Fachgruppe Radiologie Kärnten

Web

SUSDOX ist im täglichen Alltag der Klinik und im ambulanten Institut nicht mehr wegzudenken:

Die Radiologie des Hauses ermöglicht mit SUSDOX allen Zuweisern – ob intramural in der Privatklinik oder extramural in ihren Ordinationen – mit der gleichen Bildbetrachtungssoftware jederzeit auf alle Studien zuzugreifen. Die Bilder sind unmittelbar nach der Untersuchung verfügbar, der Befund nach Vidierung. Damit kann der Zuweiser schon auf Bilder zugreifen, bevor der Patient wieder bei ihm in der Ordination oder auch zurück auf der Station ist.

Die Patienten können über ihren Zugangscode jedem Arzt Bilder und Befunde ihrer Untersuchungen zugänglich machen, auch wenn er nicht der Zuweiser war – sehr wichtig für Konsiliarvisiten bei auswärtigen Bildern oder bei Weiterüberweisung im niedergelassenen Bereich. Die Patienten können auch selbst Bilder und Befunde einsehen.

Mit dem Bild- und Befundaufruf über den PIN-Code des Patienten werden sämtliche abgerufenen Bilder automatisch im Hintergrund im DICOM-Format ins das PACS geladen und stehen allen Ärzte im Haus zu Verfügung – das funktioniert ohne ein Telefonat oder Fax aus allen Röntgenordinationen in Kärnten. Alle Bilder und Befunde können über SUSDOX auch in alle Krankenanstalten des Landes übermittelt werden. Der Abruf von Bildern und Befunden aus den Krankenhäusern der KABEG ist leider nicht möglich – sonst wäre in Kärnten, als erstem Bundesland Österreichs, ein uneingeschränkter Bild- und Befundaustausch schon heute Realität.

Prim. Dr. Manfred Kontrus
Leiter der Radiologie Web

Web

Sustol ist genial – warum?

Die Antwort ist so einfach wie logisch. Es handelt sich um eine win-win-win-Situation.

Was bedeutet das?

  • Unsere Patienten bekommen Befunde und Bilder per Internetzugang und können diese bei jedem behandelnden Arzt weltweit nutzen, was gerade auch bei unseren ausländischen Patienten eine große Rolle spielt.
  • Unsere Zuweiser haben mit einem einfachen Klick Zugang zu sämtlichen Bildern und Befunden ihrer Patienten.
  • Für unsere Ordination massive Zeitersparnis – kein Sortieren, kein Bildausdruck, kein CD-Brennen, keine Befundausgabe. Besonders in Zeiten von Corona ist eine Befundabholung der Patienten und damit vermehrtes Patientenaufkommen in der Ordination nicht notwendig.

In unserer über einjährigen Erfahrung können wir zurecht behaupten, eine hochgradige Zufriedenheit unserer Patienten und Zuweiser mit diesem System zu haben – eine klare Empfehlung unsererseits. Dr. Andreas Kanzian Dr. Helmut Peinsith Web

Dr. Andreas Kanzian
Dr. Helmut Peinsith

Web

Ich habe das System durch einen Patienten, der zur REHA in der SKA Zicksee war, kennengelernt.

Die SKA forderte eine MR-Untersuchung an – und der Patient überreichte mir seinen Patienten-PIN-Code zu seinen Voruntersuchungen. Sofort konnte ich zur aktuellen Diagnose in die Voruntersuchungen von Dr. Wolfgang Maurer in Güssing einsehen.

Diese Qualität war schon immer meine Vorstellung von einer guten radiologischen Diagnostik und Service für die behandelnden Ärzte.

Dr. Friedrich Karner
Obmann der Fachgruppe Radiologie Burgenland Web

Web

Das SUSDOX-Portal bietet für unsere Zuweiser und Patienten mehr, als wir bei Beauftragung erwartet haben.

  • Erweitert wurde der Umfang in der Nuklearmedizin durch Laborwerte und Belastungsuntersuchungen
  • CORONA – Pandemiebedingungen – Erweiterungen
  • Erweiterung um Covid-19-Testergebnisse
  • Durch die elektronische Verfügbarkeit der Untersuchungsergebnisse für Ärzte und Patienten konnten alle nicht erforderlichen Kontakte vermieden werden.

Dr. Thomas Mader
Dr. Michael Reisegger
Prim. Dr. Franz Prasch Web

Web

„Mir ist wichtig, dass meine Zuweisen zufrieden sind.“

„Verwende SUSDOX seit 20214. Super Lösung – und die Techniker verstehen mich.“

„Als Allgemeinmediziner habe ich mit einem Mausklick auch die Röntgenbilder. Super!“

„SUSDOX liefert mir superschnell die Bilder – ist die beste Lösung am Markt.“

„Einfacher und unkomplizierter Weg zur Übermittlung digitaler Bilder und Befunddaten an Zuweiser und Patienten. Mit bestem Service und Support.“

„… jetzt kann der Patient die Bilder nicht mehr vergessen, verlieren oder beschmutzen…“

Eine Patientin mit chronischer Erkrankung

„Brauche Bilder und Befund nicht mehr abholen und kann mit meinem PIN-Code Ärzten alles zeigen.“

„Seit SUSDOX will ich keine ausgedruckten Röntgenbilder oder CD-ROM.“

„Mit dem Patientenzugang SUSDOX-Patient konnte ich in Linz meinem Patienten aus Güssing mit bester Qualität behandeln.“